Über Tzigane

Tzigane, (die Reisenden) nennen wir uns, weil die Vorstellung von individueller Freiheit Antrieb und Ausdruck unserer Arbeiten ist.


Während unserer Reisen sammeln wir Naturprodukte wie Treibholz, Schoten und Muscheln, aus denen wir individuelle Kunstwerke schaffen. Wir lassen uns von den natürlichen Formen und Farben der Natur inspirieren und die Schönheit natürlicher Kunst findet in unseren Werken Ausdruck.


Wie in der Natur sind auch unsere Arbeiten Unikate, ob sie nun aus Leder, Leinen, Holz oder Muscheln gefertigt sind. Sie erhalten jeweils ein Stück Kunsthandwerk, welches sich in seiner Einzig-ART-igkeit von den Artikeln aus Massenanfertigungen unterscheidet.


Aus Treibholz fertigen wir „Lebensbäume“. Diese Holz-Skulpturen, welche in verschiedenen Größen angefertigt werden, verleihen Ihrem Wohn und Lebensraum ein einzigartiges Flair.


In Ihrer natürlichen Urform, oder auch nach Jahreszeiten stilvoll ausgeschmückt sind sie ein wandelbares Kunstobjekt, welches Sie individuell nach Ihrem Geschmack umgestalten können. Sie finden bei uns Ihr perfektes Lieblingsstück, dass Ihrem Wohnambiente Seele und Atmosphäre verleiht.

Schwemmholz und Muscheln sind der Baustoff für Windspiele jeglicher Art und Größe, die sie im Innen und Außenbereich platzieren können. Wir fertigen große Raumteiler aus Treibhölzern und Schoten nach Maß an.


Wir fertigen in den Marken in Italien Lederkissen und Taschen kombiniert mit Stoffarten wie Seide und Leinen, und designen Ledercolliers mit Federn und Muscheln als Körperschmuck.


Wandcollagen und gemalte Bilder ergänzen unser Wohnkultursortiment.


Ausgefallene, handgefertigte Lederschuhe und Silberschmuck von Berberfamilien, fanden wir auf unserer Marokkoreise für Sie.


Die Motive unserer Kunstpostkarten spiegeln das Reisen, auf denen wir unsere Inspirationen finden, wider. Verschenken Sie unsere Kunststücke mit der passenden Motivkarte.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unseren Unikaten der Natur zum Verschenken und Selbstbehalten.

Damaris Mirjam Dußler

Tzigane, die Reisende nenne ich mich, weil meine Objekte aus Fundstücken der Natur entstehen. Mein Anliegen ist es, Natur und Kunst im Radikalen Sinn zu verbinden.


Radix bedeutet die Wurzel. Sich an seine Wurzeln zu erinnern, heißt seiner Seele Flügel zu verleihen, weil der Baum Himmel und Erde durch Wurzeln, Stamm und Krone vereinigt.


Beruf: Floristin, Natur- und Raumkünstlerin.


Auf meinen Reisen inspirieren mich Düfte, Farben und Menschen. Ich kaufe und sammle Dinge, aus denen ich zuhause Windspiele, Collagen und Skulpturen gestalte.


Meine Werkstücke erzählen vom Reisen.

Daniela Andreatta

Kunst ist für mich eine Form des Ausdrucks, die sich nicht mehr in Worte fassen lässt. Sie versetzt mich immer wieder aufs Neue in eine Welt, in der alles erlaubt ist und meine Werke für sich selbst sprechen.


Ich lebe seit 2011 in den Marken (Italien) auf einem alten Aussiedlerhof, der einst ein Bauernhaus und eine Schule für Kinder in der Campania war. Heute empfinde ich es als ein großes Glück, hier in diesem alten Schulhaus/Bauernhaus immer noch Schülerin sein zu dürfen.


Mir hat sich nach langer Suche eine neue Welt erschlossen und ein langer geträumter Traum erfüllt. Gemeinsam mit meinem Lebensgefährten Gianluca Biondi bearbeite ich das Land. Wir bauen Gemüse an, haben Hühner, Ziegen, Hunde und Katzen und sind umgeben von einem Olivenhain, den wir im Herbst ernten und zu Öl verarbeiten.


Wir haben eine kleine Manufaktur, in der Gianluca alte Sofas, Sessel und Stühle restauriert und polstert und ich meine künstlerische Aktivität ausübe.


Zudem biete ich, gemeinsam mit Damaris Dußler, Wolfgang Ihle, Michael Kern und Gianluca Biondi, hier in den Marken Workshops für Kinder und Erwachsene im kreativen und künstlerischen Bereich an. Hier haben Sie die Möglichkeit, inmitten der Natur in einem familiären Ambiente in eine andere Realität einzutauchen und unter Anleitung zu malen, kreieren und geführte Wanderungen in die Monte Sibillini zu erleben.


Ich wünsche Ihnen viel Inspiration und Freude beim Entdecken Ihrer Lieblingstücke.

Michael Maria Kern

Die Magie eines Augen-Blicks in seiner unverwechselbaren Gestalt aus Form, Licht und Schatten in Sekundenbruchteilen festhalten zu können, ist Antrieb meiner Motivation zu fotografieren.


Reisen ist eine gute Möglichkeit, hinter den eigenen Horizont zu schauen, die Abbildung dessen was einem vor dem äußeren Auge begegnet, Verarbeitung des Erfahrenen und Ausdruck innerer Weltsicht.


Aus dieser Anschauung entstehen meine Aufnahmen, welche in Form von Kunstdruckkarten und  Wandbildern in verschiedenen Größen zu erhalten sind.